design team c gmbh - Architekturbüro, Hochbauplanung, Architekt, Stadtplanung, Freiraumgestaltung, Design
Büro / Gewerbe / Hotel

Novotel

BauherrAccor
Bauzeit2000 - 2001
AdresseKöln
Bayenstraße
Wohneinheiten222 Zimmer
Tiefgarage106 Stpl.
MitarbeiterM. Melsa, M. Dax, M. Bültel, J. Müller
PhotographPalladium Photodesign
Projekt ID52

"Markante Stadtwand Zum Rhein"

Das Novotel in der Südstadt ist Teil eines umfassenden Blocksanierungskonzeptes. In der 6-geschossigen Randbebauung der Rheinuferstraße wird die Idee der markanten Stadtwand aufgegriffen. Sie begrenzt das dahinterliegende Severins-Viertel und schirmt gegen die vielbefahrene Bayenstraße ab.
In das Zentrum des Innenblocks ragt ein zweistöckiger Konferenztrakt. Er teilt den Rückraum in drei Höfe, die Außenraum für Restaurant und Konferenzräume sind und Distanz zu den Nachbargebäuden schaffen.
Wegen der Hochwassergefährdung ist das Erdgeschoß angehoben. In einer den Vorbereich weitenden Arkade führen eine Treppe und eine Rampe hoch zum Eingang. Das Restaurant und die Bar erhalten dadurch eine visuelle Verbindung zum Geschehen im Rheinauhafen über den Verkehr hinweg.
Zentral im Gebäude findet sich auch die inhaltliche Mitte: Der Eingang zu allen Nutzungen und zu den Aufzügen. Dieses markante Zeichen der Erschließungstürme schafft nach außen Identität und dient innen der Orientierung.
Die Fassade des Gebäudes ist aus dunklem, leicht reflektierenden Ziegelstein gemacht. Dieser hat hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber den Emissionen des starken Verkehrs auf der Bayenstraße.
Die farbigen Stahlsäulen der Arkaden scheinen die Fassade von unten durch die Fensterebene zu durchdringen. Gekrönt wird der Bau durch eine filigrane Attika, hinter der sich Fitnessräume mit Domblick aber auch die umfangreiche Technik verbergen.